Filmvortrag LANDRETTER, anschließend Diskussion mit dem Produzenten Erik Winker

01.02.2020, 19:30 – 22:00 Uhr | tbd

Die letzte Schule ist geschlossen, das letzte Geschäft geräumt, kein Arzt mehr vor Ort. Und die Menschen stehen plötzlich vor der Entscheidung: bleiben oder gehen? Landflucht, Privatisierung des öffentlichen Raums, Schrumpfung und Alterung der Bevölkerung – all dies wird in den kommenden Jahrzehnten unser Landleben massiv verändern. Und nicht nur wir, auch unsere Nachbarländer sind mit ähnlichen Problemen konfrontiert: schon jetzt kämpfen viele Dörfer ums nackte Überleben und ganze Landstriche steuern der gezielten Verödung entgegen. Doch wenn die Politik nicht mehr in der Lage ist, der Landbevölkerung eine Perspektive zu bieten – wer ergreift dann die Initiative? Wir – die Zivilgesellschaft, die Bürgerinnen und Bürger, die Freiwilligen aus Stadt und Dorf.

Regie: Gesa Hollerbach Produktion: Erik Winker, Martin Roelly, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck Kamera: Jennifer Günther Schnitt: Carina Mergens Musik: Johannes Winkler Ton: Johannes Winkler Buch: Gesa Hollerbach

Download (Kalenderprogramm)

Teilen